Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Gleich drei deutsche Siege in Straßburg

Galopp Frankreich: Gleich drei deutsche Siege in Straßburg

Auch Blume und von der Recke erfolgreich – Iffezheimer Dreierwette.
Gleich drei Siege für deutsche Galopper gab es am Donnerstag auf der Galopprennbahn im französischen Straßburg: Für den Krefelder Trainer Hans Blume (Foto) gewann der siebenjährige Hengst Sage Bird als 108:10-Außenseiter eine mit 15.000 Euro dotierte Sprinterprüfung über 1.400 Meter.

Christian von der Recke (Weilerswist) bejubelte den Volltreffer der vierjährigen Stute Airfield Beauty (77:10) in einem 13.000-Euro-Rennen.

Sogar für eine Iffezheimer Dreierwette hatten gleich zu Beginn der 28:10-Favorit Marano (Trainerin Carmen Bocskai), Analeon (Conny Whitfield) und Bronzo (Waldemar Himmel) in einer mit 14.000 Euro dotierten Prüfung über die „Marathondistanz“ von 3.000 Metern gesorgt.

Am Abend sorgte schließlich der dreijährige Hengst Kabir, vorbereitet von Waldemar Hickst in Köln, als 21:10-Favorit in einem Rennen um 18.000 Euro im französischen Fontainebleau für einen weiteren deutschen Volltreffer.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp St. Moritz: Dennis Schiergen triumphiert im Grand Prix

Hout Bay landet für Düsseldorfer Besitzer Guido Schmitt auf Platz zwei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.