Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Top-Joker Alcacer stellt Dörfel-Rekord ein

BVB: Top-Joker Alcacer stellt Dörfel-Rekord ein

Spanischer Neuzugang erzielt in ersten drei Bundesliga-Spielen sechs Treffer.
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat beim 4:3 (0:1) gegen den FC Augsburg den vierten Pflichtspielsieg in Folge eingefahren und die Tabellenführung verteidigt. Nach zweimaligem Rückstand sorgte Angreifer Paco Alcacer (Foto) mit einem verwandelten Freistoß in der sechsten Minute der Nachspielzeit für den Endstand.

Für den spanischen Zugang (vom FC Barcelona ausgeliehen) war es nach seiner Einwechslung in der 59. Minute der dritte Treffer des Tages. Insgesamt stehen für den 25-Jährigen nach nur 81 Einsatzminuten in der Bundesliga sechs Treffer zu Buche. Damit führt Paco Alcacer vor Ondrej Duda (Hertha BSC) und Alassane Plea (beide fünf Tore, Borussia Mönchengladbach) die Torschützenliste an. Nur HSV-Legende Gert „Charly“ Dörfel hatte bislang 1963 in seinen ersten drei Bundesliga-Partien ebenfalls sechs Treffer erzielt.

„Es war eine Achterbahn der Gefühle“, so BVB-Verteidiger Manuel Akanji. „Wir können nach einem Rückstand immer wieder zurückkommen, wir glauben an uns bis zum Schluss. Der Zusammenhalt im Team ist sehr groß.“

Dortmunds Trainer Lucien Favre hob die Unterstützung der Fans hervor: „Mit dieser Stimmung hinter der Mannschaft vertrauen wir uns mehr.“ Mit der Leistung seiner Mannschaft konnte der 60-Jährige nicht rundum zufrieden sein: „Wir haben es immer mit spielerischen Mitteln probiert, aber es gibt defensiv viel zu korrigieren.“

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen U 19: Erster Sieg nach sieben Niederlagen

Team von Trainer Damian Apfeld setzt sich 1:0 gegen MSV Duisburg durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.