Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Borussia Dortmund II verliert mit Rode bei Viktoria

RL West: Borussia Dortmund II verliert mit Rode bei Viktoria

Titelaspirant aus Köln behauptet Acht-Punkte-Vorsprung vor RWO.
Titelfavorit FC Viktoria Köln ist dem Gewinn der Meisterschaft in der Regionalliga West am 19. Spieltag einen großen Schritt nähergekommen. Die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner gewann das Topspiel gegen den Verfolger Borussia Dortmund II vor 1314 Zuschauern 3:1 (2:1) und behauptete damit den Acht-Punkte-Vorsprung vor dem neuen Tabellenzweiten Rot-Weiß Oberhausen, der sich bereits am Freitag gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach 2:0 durchgesetzt hatte.

Dabei war der BVB, bei dem unter anderem Bundesligaprofi Sebastian Rode (Foto) in der Startformation stand, durch einen Treffer von Herbert Bockhorn (25.) zunächst in Führung gegangen. Noch vor der Pause wendete jedoch Felix Backszat (34., Foulelfmeter/39.) mit einem Doppelpack das Blatt. Der frühere Schweizer Nationalstürmer Albert Bunjaku (71.) sorgte für die Entscheidung.

Die Viktoria gewann erstmals nach drei Remis, blieb aber auch zum zwölften Mal hintereinander ohne Niederlage. Die Dortmunder fielen auf Rang vier zurück und sind jetzt schon elf Punkte von der Spitze entfernt.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Fantalk zur Stadion-Modernisierung

Für Dienstag, 18. Dezember, lädt WSV in die Historische Stadthalle ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.