Startseite / Pferderennsport / Traben Gelsenkirchen: 200. Saisonsieg für Michael Nimczyk

Traben Gelsenkirchen: 200. Saisonsieg für Michael Nimczyk

Berufsfahrer-Champion am Nienhausen Busch zweimal erfolgreich.
Bei der Rennveranstaltung am Mittwochabend auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen schnürte der alte und neue Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto) aus Willich einen Doppelpack, machte mit den favorisierten Highlander Boko (28:10) und TomNJerry Diamant (15:10) seine Saisonsiege 199 und 200 perfekt. Hinzu kamen noch jeweils ein zweiter und ein dritter Platz.

Auch der Niederländer Stefan Schoonhoven kam am Nienhausen Busch zu zwei Volltreffern. Für die größte Überraschung sorgte Jochen Holzschuh (Dülmen), der mit dem 224:10-Außenseiter Napster erfolgreich war.

Bei insgesamt acht Rennen betrug der Wettumsatz 21.710 Euro (Schnitt pro Rennen 2.713 Euro). Davon wurden 4.421 Euro (Schnitt 552 Euro) auf der Bahn selbst gewettet. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2018 liegt der durchschnittliche Gesamtumsatz pro Rennen bei 7.586 Euro. Auf der Bahn werden im Schnitt pro Rennen 2.316 Euro umgesetzt.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Vincennes: Feiner Erfolg für Michael Nimczyk

„Goldhelm“ belegt mit 560:10-Außenseiter Gladiateur Platz fünf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.