Startseite / Fußball / A-Junioren-Bundesliga: Borussia Dortmund baut Tabellenführung aus

A-Junioren-Bundesliga: Borussia Dortmund baut Tabellenführung aus

BVB gewinnt 1:0 in Münster – Schalke nur 1:1 gegen Mönchengladbach.
Die U 19 von Borussia Dortmund hat die Tabellenführung in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga am 16. Spieltag ausgebaut. Im westfälischen Duell beim SC Preußen Münster setzte sich die Mannschaft von BVB-Trainer Benjamin Hoffmann (Foto) 1:0 (1:0) durch und weist jetzt wieder zwei Punkte Vorsprung vor dem 1. FC Köln auf, der bereits am Samstag bei Rot-Weiß Oberhausen nicht über ein 2:2 hinausgekommen war.

Yassin Ibrahim (16.) erzielte schon in der Anfangsphase den einzigen Treffer der Partie. Ab der 54. Minute mussten die Dortmunder in Unterzahl spielen, nachdem Julius Schell wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Dennoch brachten die Gäste den knappen Vorsprung über die Zeit.

Ebenso wie die zweitplatzierten Kölner musste sich auch der Tabellendritte FC Schalke 04 beim 1:1 (1:1) gegen Borussia Mönchengladbach mit einem Remis begnügen. Damit sind die „Königsblauen“ vor dem Derby beim BVB am nächsten Spieltag (Sonntag, 17. Februar, ab 11 Uhr) jetzt schon vier Zähler von der Spitze entfernt. Gegen Gladbach fielen beide Tore in der Anfangsphase. Jonathan Riemer (5.) legte für die Schalker vor, Behadil Sabani (7.) glich nahezu postwendend aus.

Anschluss an die Spitzengruppe hält der VfL Bochum, der das Revierderby gegen Rot-Weiss Essen 3:0 (2:0) gewann. Okan Mete Yilmaz (5.), Xavier Bwangombo (38.) und Michael Martin (52.) ließen das Team des früheren RWE-Profis Dimitrios Grammozis jubeln. Die Essener verloren neben der Partie auch noch ihren Offensivspieler Qlirim Gashi, der wegen einer Notbremse die Rote Karte sah (66.).

Drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib sicherte sich der SC Paderborn 07 mit dem 2:0 (1:0) im Ostwestfalenderby gegen den Neuling und Tabellenletzten SV Rödinghausen. Beide Tore gingen auf das Konto von Florian Wendt (42./78.). Paderborn verkürzte den Rückstand zum rettenden elften Rang auf einen Punkt, Rödinghausen ist inzwischen sieben Zähler von einem Nichtabstiegsplatz entfernt.

Fortuna Düsseldorf und der MSV Duisburg trennten sich 1:1 (0:0). Die Führung der Gäste durch Joker Lukas Steinrötter (66.) glich der ebenfalls eingewechselte Melva Luzalunga (68.) nur wenig später für die Fortuna aus.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Junioren-Cheftrainer Schönweitz: „Austausch mit der Basis wichtig“

Amateurfußball-Kongress in Kassel dauert noch bis bis Sonntag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.