Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV Duisburg: Mittelfeldspieler Lukas Fröde für zwei Spiele gesperrt

MSV Duisburg: Mittelfeldspieler Lukas Fröde für zwei Spiele gesperrt

24-Jähriger hatte in der Partie bei Erzgebirge Aue „Rot“ gesehen.
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Lukas Fröde (Foto) vom Zweitligisten MSV Duisburg wegen „rohen Spiels gegen den Gegner“ mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen und einer Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro belegt.

Fröde hatte in der 86. Minute der Partie beim FC Erzgebirge Aue (0:0) von Schiedsrichter Deniz Aytekin (Oberasbach) die Rote Karte gezeigt bekommen. Der 24-Jährige verpasst damit die Partien gegen den 1. FC Magdeburg (1. März, 18.30 Uhr) und beim SSV Jahn Regensburg (9. März, 13 Uhr).

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Stadiongelände wird gegen Holstein Kiel abgesperrt

Am Rande des DFB-Pokal-Spiels sollen Ansammlungen verhindert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.