Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SV Rödinghausen verlängert mit Tobias Steffen

SV Rödinghausen verlängert mit Tobias Steffen

Ex-Essener erhält in Ostwestfalen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.


West-Regionalligist SV Rödinghausen und Offensivspieler Tobias Steffen haben sich auf eine vorzeitige Verlängerung des ursprünglich im Sommer auslaufenden Vertrages geeinigt. Der 26-jährige Angreifer bleibt damit bis zum 30. Juni 2020 am Wiehen.

Bereits seit 2016 trägt Tobias Steffen, der früher unter anderem auch schon für den Ligakonkurrenten Rot-Weiss Essen am Ball, das Trikot der Ostwestfalen. In 56 Spielen erzielte er 17 Tore und bereitete 14 weitere Treffer vor. Nach einem Kreuzbandriss während der Sommervorbereitung gab Steffen kürzlich sein Comeback.

„Tobi ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft“, sagt SVR-Geschäftsführer Alexander Müller. „Gerade nach der langwierigen Verletzung freuen wir uns, dass er auch in der kommenden Saison für uns auflaufen wird und so in Ruhe zu alter Stärke zurückfinden kann.“

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf feiert Saisoneröffnung am 3. und 4. August

Test gegen spanischen Erstligisten SD Eibar und Familientag am Apolloplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.