Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Mons: Recke-Schützling Pearl Dragon triumphiert

Galopp Mons: Recke-Schützling Pearl Dragon triumphiert

Oriental Khan von Helga Hobitz macht deutschen Doppelsieg perfekt.
Einen deutschen Doppelsieg gab es am Montagabend auf der Galopprennbahn im belgischen Mons. Der achtjährige Hengst Pearl Dragon (24:10), der von Christian von der Recke (Foto) in Weilerswist trainiert wird, siegte vor Oriental Khan (33:10), der Besitzertrainerin Helga Hobitz (Mülheim) gehört.

Am Nachmittag hatte bereits der siebenjährige Galopper-Hengst Jasnin (30:10) aus dem Kölner Trainingsquartier von Waldemar Hickst für Besitzer Guido Schmitt (Düsseldorf) auf der Rennbahn im französischen Nantes eine mit 20.000 Euro dotierte Prüfung für sich entschieden.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Horn und Sauren setzen im Mehl-Mülhens-Rennen auf Juanito

Für 100.000-Euro-Prüfung in Köln wurden 41 Dreijährige genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.