Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Saison für Matuschyk und Grimaldi beendet

KFC Uerdingen 05: Saison für Matuschyk und Grimaldi beendet

Duo musste beim 3:1 gegen Sportfreunde Lotte verletzt vom Feld.
Frank Heinemann (Foto), Trainer des KFC Uerdingen 05, kann für den Rest der Saison nicht mehr mit Adam Matuschyk und Adriano Grimaldi planen. Beide mussten in der Partie bei den Sportfreunden Lotte (3:1) verletzt ausgewechselt werden.

Wie sich nun herausgestellt hat, zog sich sowohl Mittelfeldspieler Matuschyk als auch Stürmer Grimaldi einen Syndesmosebandriss zu. Für beide ist die Saison damit beendet. Grimaldi hatte sich erst Mitte März nach einer Syndesmosebandverletzung fit gemeldet.

Außerdem wird Innenverteidiger Mario Erb dem KFC im Heimspiel gegen Spitzenreiter VfL Onabrück (Sonntag, 14 Uhr) definitiv fehlen. Der Mannschaftskapitän handelte sich in Lotte die fünfte Gelbe Karte ein und ist damit gesperrt.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Wuppertaler Sowislo erweitert Präsidium beim 1. FC Magdeburg

Früherer FCM-Kapitän hatte seine aktive Karriere im Sommer 2018 beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.