Startseite / Fußball / ETB Schwarz-Weiß Essen: Torjäger Ellmann ganz cool

ETB Schwarz-Weiß Essen: Torjäger Ellmann ganz cool

31-Jähriger macht mit der ersten Ballberührung den 2:0-Sieg perfekt.


In der Oberliga Niederrhein kämpft der Traditonsverein ETB Schwarz-Weiß Essen , DFB-Pokalsieger von 1959, um den Klassenverbleib. Auch beim jüngsten 2:0-Heimerfolg gegen Aufsteiger 1. FC Kleve musste die Mannschaft von ETB-Trainer Manfred Wölpper lange zittern, bis der Sieg endlich in trockenen Tüchern war. Nachdem ETB-Mittelfeldspieler Emre Kilav bereits in der ersten Halbzeit einen Handelfmeter verschossen hatte und Schiedsrichter Robin Schuffelen (Mönchengladbach) in der zweiten Halbzeit beim Stand von 1:0 erneut auf den Punkt zeigte, wechselte Wölpper umgehend seinen etatmäßigen Torjäger Marvin Ellmann (Foto) ein.

Der 31-Jährige blieb bei seiner ersten Ballberührung ganz cool, verwandelte sicher und sorgte mit seinem zehnten Saisontreffer für den Endstand. In der zurückliegenden Saison war Ellmann mit sagenhaften 32 Treffern Torschützenkönig in der Oberliga Niederrhein . „Nach meiner Rechnung benötigen wir noch vier Siege aus den verbleibenen neun Spielen, um den Klassenverbleib perfekt zu machen“, sagt Trainer Wölpper gegenüber MSPW. Am Sonntag, 15 Uhr, soll der nächste Dreier beim ehemaligen Regionalligisten SSVg Velbert folgen.

Alle MSPW-Meldungen aus den Oberligen lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln: Sieg für Pavel Dotchev beim Wiedersehen

Trainer des Neulings war von Januar 2012 bis September 2013 in Münster tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.