Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Schalker Marc Lorenz bleibt zwei weitere Jahre beim KSC

Ex-Schalker Marc Lorenz bleibt zwei weitere Jahre beim KSC

Mittelfeldspieler hat seinen Vertrag ligaunabhängig bis 2021 verlängert.


Drittligist Karlsruher SC kann weiterhin mit Marc Lorenz (Foto) planen. Der 30-jährige Mittelfeldspieler hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Nach den beiden Innenverteidigern Daniel Gordon und David Pisot ist Lorenz der dritte Stammspieler, der sich ligaunabhängig an den KSC gebunden hat.

Lorenz war in der Saison 2017/2018 vom Ligakonkurrenten SV Wehen Wiesbaden nach Karlsruhe gewechselt. Bislang absolvierte der Flügelspieler 56 Ligaspiele für die Blau-Weißen und erzielte dabei vier Tore sowie elf Vorbereitungen. Insgesamt stehen 157 Drittliga-Einsätze (neun Tore und 42 Vorlagen) und 25 Partien in der 2. Bundesliga (drei Tore, drei Vorlagen) in seiner Vita.

Frühere Stationen des gebürtigen Münsteraners waren seine Heimatklubs BSV Roxel, 1. FC Gievenbeck und SC Preußen Münster sowie die U 19 und U 23 des FC Schalke 04, die Sportfreunde Lotte und Arminia Bielefeld. Mit der Arminia stieg Lorenz bereits zweimal in die 2. Bundesliga auf.

Das könnte Sie interessieren:

Traditions-Unternehmen unterstützt SC Preußen Münster

Mineralbrunnenbetrieb aus dem ostwestfälischen Warburg ist neuer Wasserpartner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.