Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Erneute Pause für Jonas Erwig-Drüppel

Rot-Weiss Essen: Erneute Pause für Jonas Erwig-Drüppel

27-jähriger Flügelstürmer hat sich wieder am Oberschenkel verletzt.
Für den West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen gab es vor dem Revierderby gegen die SG Wattenscheid 09 am Montag, 20.15 Uhr, eine weitere Hiobsbotschaft. Flügelstürmer Jonas Erwig-Drüppel (Foto), der sich nach einem Sehnen-Teilriss im Oberschenkel gerade erst zurückgemeldet hatte, musste nach MSPW-Informationen das Training wegen erneuter Beschwerden im Oberschenkel- oder Adduktorenbereich abbrechen und wird damit das Duell mit seinem Ex-Klub aus der Lohrheide definitiv verpassen.

Eine genaue Diagnose wird erst am Montag erwartet. Allerdings könnte es durchaus sein, dass auch Erwig-Drüppel bis zum Saisonende ausfällt. Gleiches gilt bereits für Philipp Zeiger (Muskelbündelriss), Florian Bichler (Innenband-Teilriss im Knie), David Jansen (Achillessehnen-Probleme) und Cedric Harenbrock (Kreuzbandriss) sowie aller Voraussicht nach auch für Max Wegner (Innenbandanriss im Knie) und Kevin Freiberger (muskuläre Probleme).

Der 27-jährige Jonas Erwig-Drüppel war erst in der Winterpause vom Wuppertaler SV an die Hafenstraße gewechselt. Verletzungsbedingt kam er erst in vier Ligaspielen zum Einsatz.

Das könnte Sie interessieren:

Bundespolizei: Massenschlägerei zwischen RWE- und S04-Fans

Essener wurden im Bahnhof Wattenscheid von Schalkern angegriffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.