Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Torhüter Vollath muss sich gedulden

KFC Uerdingen 05: Torhüter Vollath muss sich gedulden

Robin Benz stand auch gegen Energie Cottbus zwischen den Pfosten.
René Vollath, Torhüter des Drittligisten KFC Uerdingen 05, befindet sich auf dem Weg zurück. Der 29-Jährige ist nach seinem Innenbandriss im Knie wieder komplett in das Mannschaftstraining eingestiegen. Für einen Einsatz am Sonntag gegen den abstiegsbedrohten FC Energie Cottbus (1:2) reichte es aber noch nicht. Der neue KFC-Trainer Heiko Vogel wollte bei Vollath kein Risiko eingehen.

Wie schon die Wochen zuvor stand deshalb auch gegen Cottbus Robin Benz zwischen den Pfosten. Der 23-Jährige sprang ein, weil neben Vollath auch Winter-Zugang Robin Udegbe (Schulterverletzung) nicht zur Verfügung steht. In zehn Partien kassierte Benz insgesamt 17 Gegentreffer.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn: NLZ nimmt den Trainingsbetrieb wieder auf

Das umfangreiche Hygienekonzept wurde offiziell genehmigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.