Startseite / Fußball / Wuppertaler SV setzt auf Trio aus dem eigenen Nachwuchs

Wuppertaler SV setzt auf Trio aus dem eigenen Nachwuchs

U 19-Talente Mike Osenberg, Nick Osygus und Luka Sola fest verpflichtet.
West-Regionalligist Wuppertaler SV setzt in der kommenden Saison verstärkt auf den eigenen Nachwuchs. Nachdem beim letzten Heimspiel gegen die U 21 des 1. FC Köln (2:4) die Routiniers Silvio Pagano (33), Gaetano Manno (36), Jan-Steffen Meier (26) und Peter Schmetz (28) verabschiedet wurden, haben die Bergischen drei Talente aus der erfolgreichen U 19 (Aufstieg in die West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga) in den Kader der Regionalliga-Mannschaft „hochgezogen“.

Stürmer Mike Osenberg, Rechtsverteidiger Nick Osygus und Mittelfeldspieler Luka Sola wurden jeweils mit Zwei-Jahres-Verträgen ausgestattet, Osygus spielt bereits seit der D-Jugend für den Wuppertaler SV. Osenberg, der seit sieben Jahren beim WSV spielt, ist mit aktuell 23 Treffern der Top-Torjäger in der A-Jugend-Niederrheinliga, kam aber auch schon zu einigen Kurzeinsätzen im Regionalliga-Team. Auch Luka Sola, der offensiv variabel einsetzbar ist, war schon für die erste Mannschaft am Ball.

Foto-Quelle: Wuppertaler SV

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Kapitän Mike Wunderlich wieder an Bord

34-Jähriger nach Gelbsperre gegen 1. FC Magdeburg spielberechtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.