Startseite / Fußball / SG Wattenscheid 09: Peter Neururer hofft auf Signalwirkung

SG Wattenscheid 09: Peter Neururer hofft auf Signalwirkung

Nach Vertragsverlängerung von Trainer Toku sollen Leistungsträger bleiben.
Peter Neururer (Foto), Sportdirektor beim West-Regionalligisten SG Wattenscheid 09, freut sich über die Vertragsverlängerung von Cheftrainer Farat Toku (MSPW berichtete). „Mit Farat haben nicht nur einen absoluten Top-Trainer, sondern auch eine wichtige Identifikationsfigur für Wattenscheid 09 weiter an den Verein binden konnten“, sagt der 64-Jährige. „Gemeinsam mit ihm werde ich nun versuchen, eine schlagkräftige Truppe für die kommende Saison zusammenzustellen, die nicht bis zum letzten Spieltag um den Klassenverbleib kämpfen muss. Wir erhoffen uns eine Signalwirkung, um Leistungsträger aus dem aktuellen Kader sowie neue wichtige Eckpfeiler von anderen Teams weiter oder neu für uns zu gewinnen.“

Farat Toku übernahm den ehemaligen Bundesligisten am 1. Januar 2015 und stand in bislang 165 Pflichtspielen an der Seitenlinie. In der zurückliegenden Spielzeit hatte Toku seine Mannschaft am letzten Spieltag mit einem 3.0-Heimsieg im „Endspiel“ gegen den direkten Konkurrenten SV Straelen erneut vor dem Abstieg in die Oberliga gerettet.

Das könnte Sie interessieren:

Herbes 1:5! Schalke 04 taumelt der 2. Bundesliga entgegen

Pleite bei Aufsteiger VfB Stuttgart – BVB macht wertvollen Boden gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.