Startseite / Fußball / Alemannia Aachen: Trainer Fuat Kilic baut auf David Bors

Alemannia Aachen: Trainer Fuat Kilic baut auf David Bors

24-jähriger Torjäger des Ligakonkurrenten Bonner SC wechselt zum Tivoli.


West-Regionalligist Alemannia Aachen verstärkt ihre Offensive zur neuen Saison mit David Bors (auf dem Foto rechts). Der 24-jährige Angreifer wechselt vom Ligakonkurrenten Bonner SC in die Kaiserstadt. Bors belegte in der abgelaufenen Spielzeit mit 14 Treffern bei 26 Einsätzen Platz zwei in der Torjägerliste in der Regionalliga West hinter Simon Engelmann vom SV Rödinghausen (19 Treffer). Ingesamt bringt es der ehemalige U 17-Nationalspieler David Bors auf 85 Regionalliga-Einsätze (27 Tore).

„Wir freuen uns sehr, einen der Top-Torjäger unserer Liga verpflichten zu können“, erklärt Alemannia-Trainer und -Sportdirektor Fuat Kilic (links): „David ist ein Instinktfußballer, der eine enorme Schnelligkeit und einen guten Abschluss mitbringt. Er hat seine Torjägerqualitäten in dieser Saison beeindruckend unter Beweis gestellt.“

David Bors, der im Nachwuchsbereich des 1. FC Köln ausgebildet wurde, brennt auf seine neue Aufgabe: „Mir ist die Entscheidung nicht schwergefallen. Ich hatte sehr positive Gespräche mit Fuat Kilic und habe von Anfang an das Vertrauen gespürt. Ich freue mich auf den Tivoli und die tollen Fans. Die Emotionen nach dem gewonnenen Pokalfinale verdeutlichen, welches Potential in diesem Verein steckt.“

Foto-Quelle: Alemannia Aachen

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen bindet Außenverteidiger Angelo Langer

Vertrag des 27-jährigen verlängerte sich per Klausel bis 30. Juni 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.