Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Stanislav Iljutcenko wechselt nach Südkorea

MSV Duisburg: Stanislav Iljutcenko wechselt nach Südkorea

28-jähriger Stürmer schließt sich dem Erstligisten FC Pohang Steelers an.
Stanislav Iljutcenko (Foto) tritt mit dem MSV Duisburg nicht den Gang in die 3. Liga an. Nach dem Abstieg aus der zweithöchsten deutschen Spielklasse wechselt der Stürmer nach Südkorea. Der 28-Jährige hat für eineinhalb Jahre beim FC Pohang Steelers unterschrieben.

Iljutcenko war seit 2015 für den MSV Duisburg aktiv. Seitdem erzielte er 27 Treffer in 129 Partien der 2. Bundesliga und der 3. Liga. Außerdem bereitete er weitere elf Treffer vor. Mit den „Zebras“ war er 2017 als Meister der 3. Liga in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Gestartet hatte er seine Karriere beim SV Westfalia Rhynern und beim VfL Osnabrück.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Trainer Christian Titz sucht Stabilität

Drei Niederlagen in Folge haben Spuren hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.