Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Mittelfeldspieler Mohamed Redjeb verlässt Alemannia Aachen

Mittelfeldspieler Mohamed Redjeb verlässt Alemannia Aachen

23-jähriger Mittelfeldspieler beginnt ein Master-Studium in den USA.


West-Regionalligist Alemannia Aachen kann in der nächsten Saison nicht mehr auf Mohamed Redjeb (auf dem Foto links) zurückgreifen. Der 23-jährige Mittelfeldspieler verfolgt künftig eine andere Karriereplanung und hat seinen Vertrag vorzeitig aufgelöst. „Mo ist mit dem Anliegen an uns herangetreten, einen Master-Studiengang in den USA absolvieren zu können“, erklärt Alemannia-Trainer Fuat Kilic (rechts).

Mohamed Redjeb meint: „Ich hatte eine tolle Zeit bei der Alemannia, die mit dem Pokalsieg einen krönenden Abschluss gefunden hat. Die Gelegenheit, in die USA zu gehen, ist für mich eine einmalige berufliche Perspektive.“

Außerdem wird Marc Kleefisch nicht – wie zunächst geplant – zur neuen Saison an den Tivoli zurückkehren. Der 19-jährige Angreifer, der zuletzt für den SV Breinig am Ball war, wird jetzt für ein weiteres Jahr an den Oberligisten FC Wegberg-Beeck ausgeliehen. „Marc musste wegen einer Verletzung und der folgenden komplizierten Schulter-OP lange pausieren, so dass er in Breinig keine Spielpraxis sammeln konnte“, so Kilic. „Da er zusätzlich aufgrund seiner beruflichen Verpflichtung nur wenige Trainingsmaßnahmen absolvieren konnte, haben wir gemeinsam den Entschluss gefasst, ihn für ein weiteres Jahr auszuleihen. Wir haben uns mit Wegberg-Beeck darauf verständigt, dass Marc zusätzlich bei uns an Trainingseinheiten teilnehmen darf.“

Das könnte Sie interessieren:

MSPW-Ticker: Diese Spiele sind für das Wochenende bereits abgesagt

Auch Bonn gegen Lippstadt findet nicht statt – Ausfälle im Überblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.