Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Mailand: Hickst-Stute Apadanah überzeugt als Vierte

Galopp Mailand: Hickst-Stute Apadanah überzeugt als Vierte

In den Oaks d’Italia ging es für dreijährige Stuten um 407.000 Euro.
Eine erstklassige Vorstellung gab auf der Galopprennbahn in Mailand die von Waldemar Hickst (Foto) in Köln für Darius Racing in den Oaks d‘ Italia (407.000 Euro, 2.200 Meter) aufgebotene Apadanah als Vierte. In einem turbulenten Finish gewann Lamaire (Fabio Branca) nach Zielfoto gegen Must Be Late und Call Me Love, die von den beiden vorderen Stuten deutlich gestört wurde. Doch es blieb bei der ursprünglichen Reihenfolge.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Horn und Sauren setzen im Mehl-Mülhens-Rennen auf Juanito

Für 100.000-Euro-Prüfung in Köln wurden 41 Dreijährige genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.