Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Pause für Scherder und Kittner

Preußen Münster: Pause für Scherder und Kittner

Innenverteidiger-Duo fehlte im Testspiel gegen Fortuna Köln verletzungsbedingt.


Sven Hübscher, neuer Trainer des Drittligisten SC Preußen Münster, kann derzeit nicht alle Spieler im Training begrüßen. Innenverteidiger Simon Scherder (Foto) muss wegen eines entzündeten Insektenstichs pausieren. Auch Defensiv-Kollege Ole Kittner fehlte im Testspiel gegen Drittliga-Absteiger Fortuna Köln (1:0) wegen einer Sprunggelenkverletzung.

Zugang Naod Mekonnen (zuletzt RB Leipzig U 19) war ebenfalls nicht für die erste Mannschaft des SC Preußen im Einsatz. Der 19-jährige Mittelfeldspieler lief stattdessen im Testspiel der U 23, die in der Oberliga Westfalen an den Start geht, beim SV Herbern (0:0) auf, um Spielpraxis über 90 Minuten sammeln zu können.

Das könnte Sie interessieren:

Westfalenpokal: SC Wiedenbrück schaltet SV Lippstadt 08 aus

Nur noch SV Rödinghausen als West-Regionalligist im Wettbewerb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.