Startseite / Fußball / Sportfreunde Lotte siegen dank „Joker“ Jegor Jagupov

Sportfreunde Lotte siegen dank „Joker“ Jegor Jagupov

Atalan-Elf gelingt beim 1:0 gegen VfB Homberg der erste Saisonsieg.
Großes Aufatmen bei den Sportfreunden Lotte! Dem Drittligaabsteiger gelang am 3. Spieltag in der Regionalliga West mit dem 1:0 (0:0) gegen Liganeuling VfB Homberg nach zuvor zwei Niederlagen der erste Saisonsieg.

Dabei bewies Sportfreunde-Trainer Ismail Atalan ein glückliches Händchen. Den entscheidenden Treffer erzielte der erst eine Minute zuvor eingewechselte Angreifer Jegor Jagupov (Foto/78.).

Dank Jan Holldack (20./65.) fuhr auch der Bonner SC den ersten Dreier ein. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler trug sich beim 3:1 (1:1) in der Partie bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf zweimal in die Torschützenliste ein. Markus Wipperfürth (53.) war ebenfalls für den BSC erfolgreich. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Bastian Kummer (40.) reichte den Düsseldorfern nicht zu etwas Zählbarem. In der Schlussphase sah der eingewechselte Fortuna-Offensivspieler Tim Kaminski wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte (90.).

Aufsteiger Schalke 04 II startet mit Unentschieden

Die zweite Mannschaft des FC Schalke 04 ist mit einem Unentschieden in die neue Spielzeit gestartet. Der Aufsteiger trennte sich 1:1 (0:0) vom SV Lippstadt 08. Die Schalker Führung ging auf das Konto von Abwehrspieler Timo Becker (52.), der erst in dieser Woche unter Vertrag genommen wurde (zuvor Rot-Weiss Essen). Lippstadt glich in der Schlussphase durch Janik Steringer (85.) noch aus.

Für die Schalker U 23 hatte die Saison erst mit „Verspätung“ begonnen, weil die Partie vom 1. Spieltag gegen Rot-Weiß Oberhausen (neuer Termin: 29./30. Oktober) verlegt worden war. Am 2. Spieltag hatte die Mannschaft von S04-Trainer Torsten Fröhling dann spielfrei.

Ebenfalls den ersten Punkt der Saison sicherte sich Drittligaabsteiger Fortuna Köln mit dem 1:1 (0:0) gegen die SG Wattenscheid 09. Die Gäste waren vor 1.711 Zuschauern durch Norman Jakubowski (49.) zunächst in Führung gegangen. Ex-Bundesligaprofi Roman Prokoph (59.) sicherte Fortuna Köln zumindest noch das Remis.

Foto-Quelle: Sportfreunde Lotte

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV überrascht weiter: Dritter Sieg im dritten Spiel

Nach 3:1 beim VfB Homberg belegen Bergische zweiten Tabellenplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.