Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Tom Boere soll Adriano Grimaldi ersetzen

KFC Uerdingen 05: Tom Boere soll Adriano Grimaldi ersetzen

Niederländer kommt von Twente Enschede – Maxsö löst Vertrag auf.


Drittligist KFC Uerdingen 05 und Andreas Maxsö gehen nach nur zwei Monaten wieder getrennte Wege. Der 25-jährige Innenverteidiger hat seinen Vertrag aus persönlichen Gründen vorzeitig aufgelöst. Erst Anfang Juli war der Däne vom Schweizer Erstligisten FC Zürich zur Mannschaft von KFC-Trainer Heiko Vogel gewechselt.

„Wir bedauern sehr, dass Andreas uns wieder verlässt“, so Uerdingens Geschäftsführer Nikolas Weinhart. „Wir hatten ihn als Stütze in unserer Abwehr eingeplant.“ Maxsö absolvierte fünf Partien für die Krefelder und kam dabei jeweils über die komplette Spielzeit zum Einsatz.

In der Offensive hat der KFC auf die Verletzung von Adriano Grimaldi reagiert. Der 28-jährige Stürmer hatte in der Partie gegen Eintracht Braunschweig (1:2) eine Muskel- und Sehnenverletzung im linken Oberschenkel erlitten und fällt voraussichtlich bis zum Ende der Hinrunde aus. Die entstandene Lücke soll Tom Boere (Foto) schließen. Der 26-jährige Niederländer war zuletzt in seiner Heimat für den Erstligisten FC Twente Enschede am Ball und hat in Krefeld einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben.

„Wir hatten Tom bereits seit längerer Zeit auf dem Zettel“, so Nikolas Weinhart. „Durch die Verletzung von Adriano Grimaldi haben wir schnell gehandelt und freuen uns, dass ein abschlussstarker Stürmer unser Team verstärken wird.“

Das könnte Sie interessieren:

Niederrheinpokal: Zwei Auslosungen am 29. September in Duisburg

Nachfolger von Borussia Bocholt und Rot-Weiss Essen werden gesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.