Startseite / Fußball / RL West: Profis Skrzybski und Reese führen Schalker U 23 zum Sieg

RL West: Profis Skrzybski und Reese führen Schalker U 23 zum Sieg

Duo trifft beim 3:0 gegen direkten Konkurrenten Wuppertaler SV.
Den Sprung aus der Abstiegszone in der Regionalliga West hat die zweite Mannschaft des FC Schalke 04 am 12. Spieltag geschafft. Gegen den Wuppertaler SV, einen direkten Konkurrenten im Rennen um den Klassenverbleib, behielten die Gelsenkirchener 3:0 (1:0) die Oberhand und sorgten damit für einen misslungenen Einstand von WSV-Interimstrainer Karsten Hutwelker. Der Sportdirektor hatte den Trainerposten vom beurlaubten Andreas Zimmermann übernommen.

Bedanken konnten sich die Schalker vor allem bei den Lizenzspielern Steven Skrzybski (Foto/25.) und Fabian Reese (77.), die das Team auf die Siegerstraße brachten. Außerdem trug sich der eingewechselte Sandro Plechaty (90.) für Schalke in die Torschützenliste ein.

Zum dritten Mal ungeschlagen blieb Fortuna Köln mit dem 2:1 (0:0) gegen Schlusslicht SV Bergisch Gladbach 09. Roman Prokoph (56.) sorgte dabei für die Führung der Kölner. In der Schlussphase egalisierten die Gladbacher durch Dustin Zahnen (81.) den Rückstand. Vor 1269 Zuschauern im Südstadion war es dann aber Blendi Idrizi (90.+3), der erst in der Nachspielzeit für die Entscheidung sorgte. Mit dem dritten Dreier in der laufenden Spielzeit verließen die Kölner die Gefahrenzone. Der Vorsprung beträgt aber nur einen Punkt.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka mit Spezial-Maske

25-jähriger Mittelfeldspieler hat sich einen Nasenbeinbruch zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.