Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Torloses Remis reicht Verl zur Tabellenführung

RL West: Torloses Remis reicht Verl zur Tabellenführung

Nach 0:0 gegen Aachen ist Sport-Club schon seit zwölf Partien unbesiegt.
Der SC Verl ist – zumindest über Nacht – neuer Tabellenführer in der Regionalliga West. Der Mannschaft von Trainer Guerino Capretti (Foto) reichte zum Auftakt des 14. Spieltages ein 0:0 gegen den ehemaligen Bundesligisten Alemannia Aachen, um mit jetzt 30 Punkten den ostwestfälischen Konkurrenten SV Rödinghausen (29 Zähler) von Platz eins zu verdrängen. Der SVR gastiert am Samstag (ab 14 Uhr) zum Top-Spiel bei Rot-Weiß Oberhausen.

Vor 1.480 Zuschauern an der Verler Poststraße hielten die Gäste aus Aachen von Beginn an gut dagegen, ließen den Sport-Club nicht wie gewünscht zur Entfaltung kommen. Die Mannschaft von Alemannia-Trainer Fuat Kilic erarbeitete sich auch einige gute Möglichkeiten, blieb jedoch zum dritten Mal in Folge ohne eigenes Tor. Daran konnte auch der in der Schlussphase eingewechselte Sturmzugang Jonathan Benteke bei seinem Debüt nichts ändern. Der 24 Jahre alte Bruder des belgischen Nationalspielers Christian Benteke (28, Crystal Palace) war erst wenige Stunden zuvor verpflichtet worden (MSPW berichtete).

Der SC Verl kam zwar zum zweiten Mal hintereinander im eigenen Stadion nicht über ein Unentschieden hinaus (zuvor 1:1 gegen Sportfreunde Lotte). Insgesamt sind die Schwarz-Weißen, die in der zweiten Runde des DFB-Pokals am 30. Oktober auf den Zweitligisten Holstein Kiel treffen werden, in der Liga jedoch seit zwölf Begegnungen unbesiegt.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga West: Rückrunden-Spielplan steht auf dem Prüfstand

Zumindest an den letzten Spieltagen sollen alle 18 Klubs im Einsatz sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.