Startseite / Fußball / Fortuna Düsseldorf II: Kein Wiedersehen für Max Wegner

Fortuna Düsseldorf II: Kein Wiedersehen für Max Wegner

Angreifer muss gegen Ex-Klub Rot-Weiss Essen Rotsperre absitzen.
Nico Michaty, Trainer in der Regionalliga West bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf, hat vor dem Derby am Samstag, 14 Uhr, gegen Titelaspirant Rot-Weiss Essen Personalprobleme. So wird es für Fortuna-Angreifer Max Wegner (auf dem Foto links) – zumindest auf dem Platz – kein Wiedersehen mit seinem Ex-Klub geben. Der 30-Jährige, der in dieser Saison bislang zwei Tore und vier Vorlagen für die Fortuna beisteuerte, hatte ebenso wie sein Teamkollege Timo Bornemann (18) im letzten Meisterschaftsspiel bei der SG Wattenscheid 09 (0:3) die Rote Karte gesehen.

Neben den beiden rotgesperrten Stürmern stehen Cheftrainer Michaty auch Linksverteidiger Felix Könighaus (Schambeinentzündung) und Abwehrspieler Georgios Siadas (Kreuzbandriss) definitiv nicht zur Verfügung.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka mit Spezial-Maske

25-jähriger Mittelfeldspieler hat sich einen Nasenbeinbruch zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.