Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Boesens Doppelschlag lässt Alemannia Aachen jubeln

Boesens Doppelschlag lässt Alemannia Aachen jubeln

Kilic-Team kommt zu 2:1-Heimsieg gegen Mönchengladbachs U 23.
Der Traditionsverein Alemannia Aachen ist in der Regionalliga West weiter auf dem Vormarsch. Vier Tage nach dem 3:0 in einer Nachholpartie bei Borussia Dortmund II fuhr die Mannschaft von Trainer Fuat Kilic zum Abschluss des 15. Spieltages einen 2:1 (0:0)-Heimsieg gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach ein und kletterte auf Rang acht.

Vor 5.300 Zuschauern im Tivoli-Stadion gingen beide Aachener Treffer auf das Konto von Angreifer Vincent Boesen (Foto/67., Foulelfmeter/72.), der innerhalb von nur fünf Minuten einen Doppelpack schnürte. Für die Borussia konnte Justin Steinkötter (77.) nur noch verkürzen, die sechste Saisonniederlage aber nicht mehr verhindern.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Fabian Lübbers verpasst Wiedersehen

29-jähriger Innenverteidiger hat sich gegen Rot Weiss Ahlen Zeh ausgekugelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.