Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Schlenderhaner Alson schreibt Geschichte

Galopp Frankreich: Schlenderhaner Alson schreibt Geschichte

Nach kuriosem Paris-Triumph der gewinnreichste Zweijährige aller Zeiten.
Deutschlands gewinnreichstes zweijähriges Galopprennpferd aller Zeiten ist Gestüt Schlenderhans Alson: Der noch von Jean-Pierre Carvalho (Foto) in Bergheim trainierte Areion-Sohn gewann nach seinem zweiten Platz im „Prix Lagardere“ nun am Sonntag das „Criterium International“ (250.000 Euro, 1.400 Meter) auf der Paradebahn in Paris-Longchamp.

Mit den hier verdienten 142.850 Euro katapultierte Alson seine Gewinnsumme auf 289.010 Euro und überholte damit den erst vor einer Woche zur Nummer eins der Bestenliste aufgestiegenen Rubaiyat (245.000 Euro).

Kurios: Nur zwei Pferde waren im Criterium International angetreten. Alson musste mit Star-Jockey Lanfranco Dettori lediglich den Iren Armory bezwingen, der schon zuletzt hinter ihm gewesen war. Den einzigen Konkurrenten in einem wahren „Match-Race“ distanzierte Alson mit 20 Längen Vorsprung!

Nur zwei Tage vor dem Triumph hatte das Gestüt Schlenderhan bekanntgegeben, den Trainingsbetrieb zum Saisonende einzustellen (MSPW berichtete).

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Say Good Buy lässt Eckhard Sauren strahlen

Vierjähriger Grewe-Hengst gewinnt vor Schützling von Sascha Smrczek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.