Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund bangt um Einsatz von Marco Reus

Borussia Dortmund bangt um Einsatz von Marco Reus

Kapitän musste gegen den VfL Wolfsburg angeschlagen vom Feld.
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss am Dienstag, 21 Uhr, in der Gruppenphase der Champions League gegen Inter Mailand und am Samstag, 18.30 Uhr, im Topspiel beim FC Bayern München möglicherweise auf Marco Reus (Foto) verzichten. Der Kapitän und Nationalspieler wurde beim 3:0 gegen den VfL Wolfsburg angeschlagen ausgewechselt. Reus war vor seiner Auswechslung am linken Fuß behandelt worden.

„Momentan wissen wir noch nicht, was er genau hat“, so BVB-Trainer Lucien Favre. „Er hat einen Schlag bekommen und konnte nicht mehr weiterspielen.“

Hoffnung auf einen Einsatz besteht dagegen bei Torhüter Roman Bürki, der zuletzt wegen eines Infekts gefehlt hatte und gegen Wolfsburg auf der Bank saß. „Roman hat wieder mit dem Training begonnen. Es war eine gute Einheit, aber er war danach doch sehr müde, weil er ein paar Tage erkältet war. Wir warten ab, bis er definitiv gesund ist.“

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Neue Aufgabe für Jonas Hildebrandt

23-jähriger Innenverteidiger hospitiert bei U 17-Bundesliga-Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.