Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Hamburg-Bahrenfeld: Viererpack für Michael Nimczyk

Traben Hamburg-Bahrenfeld: Viererpack für Michael Nimczyk

Berufsfahrer-Champion gewinnt Hauptrennen für Onkel Hans Brocker.
Auf der Trabrennbahn in Hamburg-Bahrenfeld wurde am Sonntag mit dem „Halali 2019“ eine mit 20.000 Euro dotierte Prüfung für dreijährige Pferde entschieden. Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto) aus Willich setzte sich mit der Stute Jacy di Quattro aus dem Besitz seines Onkels Hans Brocker (ebenfalls Willich) gegen nur fünf Gegner durch.

Insgesamt stieg Michael Nimczyk in der Hansestadt achtmal in den Sulky und kehrte viermal als Sieger von der Bahn zurück. Hinzu kamen ein dritter und ein vierter Rang sowie zwei siebte Plätze.

Der Wettumsatz bei insgesamt neun Prüfungen betrug 73.391 Euro (Schnitt pro Rennen 8.154 Euro). Davon wurden 16.701 Euro (Schnitt 1.855 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Mönchengladbach: Macht Rennbahn Ende 2021 dicht?

Veranstalter an der Niersbrücke will sich gegen solche Pläne wehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.