Startseite / Fußball / SC Verl: Entscheidung über Pokal-Spielort naht

SC Verl: Entscheidung über Pokal-Spielort naht

DFB nimmt „Sportclub Arena“ in der nächsten Woche in Augenschein.
West-Regionalligist SC Verl bekommt in der nächsten Woche (ab Montag, 9. Dezember) Besuch vom Deutschen Fußball-Bund. Vertreter des DFB werden die „Sportclub Arena“ an der Poststraße in Augenschein nehmen. Dabei soll endgültig geklärt werden, ob der Spitzenreiter der West-Staffel sein DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den Bundesligisten 1. FC Union Berlin (Mittwoch, 5. Februar, 18.30 Uhr) im eigenen Stadion austragen darf.

„Wir versuchen wirklich alles“, erklärt Verls Vorsitzender Raimund Bertels (Foto): „Wir wollen unbedingt in unserem Stadion spielen. Dafür arbeiten alle. Dennoch sind wir auf alles vorbereitet.“ In den ersten beiden Pokal-Runden durften die Ostwestfalen gegen den Bundesligisten FC Augsburg (2:1) und den Zweitligisten Holstein Kiel (9:8 nach Elfmeterschießen) jeweils vor 5.000 Zuschauern in der heimischen Arena antreten.

Wegen des noch nicht feststehenden Spielorts wird auch der Vorverkauf für die Mitglieder des SC Verl nicht vor Montag, 16. Dezember, beginnen. Zwei Tage später soll dann auch der freie Kartenvorverkauf starten.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Dr. Jens Enneper ab sofort neu im Ärzteteam

Regionalligist stellt sich im Bereich der medizinischen Abteilung neu auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.