Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: FC Groningen kommt an die Hafenstraße

Rot-Weiss Essen: FC Groningen kommt an die Hafenstraße

Titz-Team bereitet sich am 3. Januar auf die Restrunde vor.


Mit dem Heimspiel gegen den VfB Homberg endet für West-Regionalligist Rot-Weiss Essen das Fußballjahr 2019. Für die Mannschaft von Cheftrainer Christian Titz geht es danach in den Winterurlaub, bevor ab dem 3. Januar wieder fleißig für den Start der Restrunde gearbeitet wird. Es folgen Testspiele gegen DJK Blau-Weiß Mintard und den FC Groningen, ein Hallenturnier sowie ein Trainingslager im südlichen Spanien.

Nach fünf absolvierten Trainingstagen absolvieren die Rot-Weissen am Mittwoch, den 8. Januar um 19 Uhr das erste Testspiel des Jahres auf der Sportanlage des Landesligisten Blau-Weiß Mintard. Am Samstag der gleichen Woche betreten die Rot-Weissen dann erstmals auch wieder den Rasen im Stadion Essen. Mit dem FC Groningen bekommen es die Essener am 11. Januar mit einem niederländischen Ehrendivisionär zu tun, bevor am 12. Januar der Schauinsland-Reisen-Cup in Gummersbach ansteht. Am 13. Januar hebt dann der Flieger in Richtung Spanien ab. Während des einwöchigen Trainingslagers in der Region Cádiz sind zusätzliche Testspiele geplant. Am 24. Januar geht es für die Rot-Weissen im Kölner Franz-Kremer-Stadion wieder um Meisterschaftspunkte.

Die rot-weisse Wintervorbereitung in der Übersicht:

Fr., 3. Januar: Trainingsauftakt
Mi., 8. Januar, 19.00 Uhr, Durch die Aue: Blau-Weiß Mintard – RWE
Sa., 11. Januar, 15.00 Uhr, Stadion Essen: FC Groningen – RWE
So., 12. Januar, 14.30 Uhr, Schwalbe-Arena Gummersbach: Schauinsland-Reisen-Cup
Montag, 13. Januar bis Sonntag, 19. Januar: Trainingslager in Spanien

Das könnte Sie interessieren:

Testspiele am Freitag: Rot-Weiss Essen gewinnt 2:0 gegen Karlsruher SC

Amara Condé und Marco Kehl-Gomez treffen gegen den Zweitligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.