Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Derbysieg und Debüt für Talent Thielmann

1. FC Köln: Derbysieg und Debüt für Talent Thielmann

Erst 17-jähriger Offensivspieler bei 2:0 gegen Leverkusen in der Startelf.
Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat das rheinische Duell gegen Bayer 04 Leverkusen 2:0 (1:0) gewonnen, den letzten Tabellenplatz verlassen und neue Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft. Nach einer torlosen ersten Hälfte trafen im zweiten Durchgang der eingewechselte Jhon Cordoba (73.) und Sebastiaan Bornauw (83.) zum umjubelten Sieg für den FC.

Der neue Kölner Cheftrainer Markus Gisdol hatte sechs personelle Änderungen in der Startelf vorgenommen. Kapitän Jonas Hector und Rafael Czichos kehrten nach ihren Sperren in die Anfangsformation zurück und begannen genauso wie Ellyes Skhiri, Ismail Jakobs, Anthony Modeste und der erst 17-jährige Nachwuchsspieler Jan Thielmann, der damit sein Bundesligadebüt feierte. Außerdem stellte Gisdol damit auch taktisch um: Statt eines Doppelsturms setzte er auf Modeste als alleinige Spitze, hinter dem Dominick Drexler, Jakobs und Thielmann als offensive Dreierreihe agierten.

Cordoba war direkt nach seiner Einwechslung ein Aktivposten: Nachdem sich der Kolumbianer gegen Bayer-Verteidiger Aleksandar Dragovic durchgesetzt hatte, wurde er vom Leverkusener zu Fall gebracht. Gräfe zeigte Dragovic Gelb-Rot (62.) – der FC spielte fortan in Überzahl.  Zehn Minuten später handelte sich auch noch Leverkusens Angreifer Leon Bailey wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte ein (72.).

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

2:0! Foulelfmeter von Jadon Sancho erlöst Borussia Dortmund

Borussia Dortmund besiegt Zenit St. Petersburg in der „Königsklasse“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.