Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Fans starten eigene Spendenaktion

Preußen Münster: Fans starten eigene Spendenaktion

Einnahmen sollen SCP im Kampf um Verbleib in der 3. Liga helfen.
Nach den beiden vom Verein gestarteten Aktionen „Aufholjagd“ und „Gemeinsam unten raus“, mit denen der Drittligist SC Preußen Münster über zusätzliche Sponsorenerlöse und eigens aufgelegte Merchandising-Artikel den finanziellen Spielraum zur Sicherung des Klassenverbleibs erweitern will, engagieren sich nun auch die Fans des Traditionsvereins. Unter dem Titel „Niemals aufgeben“ sollen bis zum 31. Dezember zusätzliche Gelder eingesammelt werden.

Die Initiative stammt aus der Fanszene selbst: Als Schenkung – in bar oder per Überweisung auf ein Treuhandkonto – können sich die Preußen-Anhänger an der Aktion beteiligen. Als Treuhänder tritt das Fanprojekt auf, auf dessen Konto eingezahlt werden kann.

Außerdem kann die Schenkung auch im Rahmen des nächsten Heimspiels gegen den TSV 1860 München (Samstag, 21. Dezember, 14 Uhr) in bar an zwei Fanständen im Eingangsbereich und am Block E/F eingezahlt werden. Ab einer Summe von 5.000 Euro können sich Fangruppen später auf der entsprechenden Retter-Tafel in der Haupttribüne verewigen.

Sportlich beendete der SC Preußen seine Negativserie am Freitag durch einen 2:0-Heimsieg gegen den 1. FC Magdeburg und schöpfte damit neue Hoffnung. Die Mannschaft von Trainer Arne Barez verkürzte den Rückstand zu einem Nichtabstiegsplatz vorerst auf fünf Punkte.

Das könnte Sie interessieren:

FC Hansa besteht Nachlizenzierung und wird ausgezeichnet

Ex-Bundesligist erreicht beim „Financial Fair Play“ erneut Bestwert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.