Startseite / Fußball / Bonner SC: Kris Fillinger und David Winke bleiben

Bonner SC: Kris Fillinger und David Winke bleiben

Sportdirektor Neunaber verlängert Verträge mit zwei Leistungsträgern.
Thorsten Nehrbauer, Cheftrainer beim West-Regionalligisten Bonner SC, kann über die Saison hinaus mit Mittelfeldspieler Kris Fillinger und Innenverteidiger David Winke planen. „Beide spielen tragende Rollen in unserer Defensive“, sagt der neue BSC-Sportdirektor Mario Neunaber. „Wir setzen damit erste Zeichen für die Zukunft.“ Winke hat in dieser Spielzeit zehn, Fillinger 16 Partien für den Bonner SC absolviert.

Außerdem wird Cedric Mvondo (21), der im Januar 2019 vom SV Straelen in die ehemalige Bundeshauptstadt gewechselt war, nach seiner schweren Knieverletzung im neuen Jahr wieder Teil des Regionalliga-Kaders sein.

Foto-Quelle: Bonner SC

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Fröhling will Parkstadion zur Festung machen

54-jähriger Fußball-Lehrer findet Aufholjagd „phänomenal“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.