Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Familie Weißmeier räumt im belgischen Mons ab

Galopp: Familie Weißmeier räumt im belgischen Mons ab

Alsterprinz gewinnt mit 6.400 Euro dotiertes Hauptrennen.
Die Galopprennbahn im belgischen Mons war für die Familie Weißmeier (Sonsbeck) eine Reise wert. Alsterprinz, trainiert von Regine Weißmeier, sicherte sich mit Rennreiterin Esther-Ruth Weißmeier (Foto) den Sieg im mit 6.400 Euro dotierten Hauptrennen über 2.100 Meter.

Auch bei ihrem zweiten Start des Tages war Esther Ruth Weißmeier in einem 3.200 Euro-Rennen siegreich. Ihr Bruder Fabian Xaver Weißmeier landete in diesem Rennen auf dem dritten Platz, wurde später auch noch einmal Zweiter.

Das könnte Sie interessieren:

Bauyrzhan Murzabayev: Beste Jockey-Bilanz seit fast 20 Jahren

Gebürtiger Kasache wird erneut Champion, muss vorerst aber pausieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.