Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln trauert um DFB-Pokal-Sieger Carl-Heinz Rühl

1. FC Köln trauert um DFB-Pokal-Sieger Carl-Heinz Rühl

Ehemaliger Trainer des MSV Duisburg wurde 80 Jahre alt.
Der 1. FC Köln und der MSV Duisburg trauern um einen ehemaligen Spieler. Carl-Heinz Rühl, der mit den „Zebras“ 1966 das DFB-Pokal-Finale erreicht hatte und zwei Jahre später den „Pott“ mit dem „Effzeh“ gewann, ist im Alter von 80 Jahren verstorben. Weitere Spieler-Stationen des gebürtigen Berliners, der insgesamt auf 204 Einsätze (65 Tore) in der Bundesliga kam, waren der FC Viktoria Köln und Hertha BSC.

Als Trainer stieg Rühl mit dem Karlsruher SC 1975 in die Bundesliga auf, den MSV Duisburg führte er 1978 in den UEFA-Cup, ehe es ihn zu Borussia Dortmund zog. Nach einer Auszeit als Trainer war Rühl in der Saison 1997/1998 als Manager für den 1. FC Köln tätig.

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum eröffnet neuen Fanshop in der Innenstadt

Zweitligist hat Räumlichkeiten in Einkaufscenter angemietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.