Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Mönchengladbach: Jordan Beyer zum Hamburger SV

Borussia Mönchengladbach: Jordan Beyer zum Hamburger SV

19-jähriger Verteidiger trifft dort auf Ex-Trainer Dieter Hecking.
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach verleiht den deutschen U 21-Nationalspieler Jordan Beyer (auf dem Foto links, neben HSV-Sportdirektor Jonas Boldt) für ein halbes Jahr an den Zweitligisten Hamburger SV. Der 19 Jahre alte Verteidiger ist bereits ins Winter-Trainingslager der Hamburger im portugiesischen Lagos gereist.

„Jordan ist ein Junge aus unserem eigenen Nachwuchs, den wir mittelfristig als festen Bestandteil unserer Bundesligamannschaft sehen“, so Gladbachs Sportdirektor Max Eberl. „Dennoch haben wir gemeinsam entschieden, ihn für die nächsten Monate an den HSV auszuleihen, damit er dort Spielpraxis sammeln kann. Bei Dieter Hecking ist er in guten Händen und wir drücken ihm die Daumen, dass er so viel Spielzeit wie möglich bekommt.“

Beyer war 2015 von Fortuna Düsseldorf zur Borussia gewechselt. Im Juli 2017 trainierte er als 17-Jähriger zum ersten Mal mit den Profis und kam im folgenden Winter in mehreren Testspielen zum Einsatz. In der Rückrunde der Saison 2017/18 gehörte er bereits zweimal dem Kader der „Fohlen“ an, kam jedoch noch nicht zum Einsatz. Am ersten Spieltag der Saison 2018/19 stand Beyer dann erstmals in der Startelf und feierte damit unter dem damaligen Borussia-Trainer Dieter Hecking sein Bundesligadebüt.

Foto-Quelle: Hamburger SV

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Vollmerhausen baut auf Torhüter Joshua Mroß

23-Jähriger wechselt vom Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC an den Tivoli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.