Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Sturmtief verhindert Derby Gladbach gegen Köln

Sturmtief verhindert Derby Gladbach gegen Köln

Gesicherte Abreise der Zuschauer war nicht gewährleistet.
Das für Sonntag angesetzte Derby in der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Mönchengladbach  und dem 1. FC Köln war aus Sicherheitsgründen wegen des Sturmtiefs „Sabine“ am frühen Vormittag abgesagt worden.

Im Vorfeld sowie für die Dauer des Spiels erwarteten die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zwar noch kein Unwetter in Mönchengladbach, quasi mit Schlusspfiff sollte das Sturmtief „Sabine“ jedoch durch die Region ziehen und in der Nacht seinen Höhepunkt haben. Da eine gesicherte Abreise der Zuschauer dadurch nicht gewährleistet werden konnte, hatte sich Borussia in enger Abstimmung mit der Stadt Mönchengladbach, der Feuerwehr, der Polizei und der Deutschen Fußball Liga (DFL) zur Absage des Spiels entschlossen.

Die Entscheidung fiel am frühen Sonntagmorgen nach einer Analyse der letzten Wetterprognose. Ein Nachholtermin ist noch nicht bekannt. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Das könnte Sie interessieren:

Nach 0:3 gegen Eindhoven: SC Verl testet auch gegen Schalke 04

Nächster hochkarätiger Gegner für Team von Trainer Guerino Capretti.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.