Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf: Angreifer Steven Skrzybski setzt Zeichen

Fortuna Düsseldorf: Angreifer Steven Skrzybski setzt Zeichen

Schalke-Leihgabe verzichtet auf Gehalt und spendet für Uniklinik.
Angreifer Steven Skrzybski (Foto), der bis zum Saisonende vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 an den Ligakonkurrenten Fortuna Düsseldorf ausgeliehen ist, setzte in den schweren Zeiten der Corona-Krise gleich mehrere Zeichen. Der 27-jährige Berliner kündigte via Facebook einen Gehaltsverzicht an, um den Verein zu unterstützen. „Der Fußball hat mir viel gegeben, auch finanziell gesehen. Jetzt ist genau der Zeitpunkt, um etwas zurückzugeben“, erklärte Skrzybski.

Um seine Wertschätzung für die Beschäftigten im Gesundheitswesen zu unterstreichen, brachte Skrzybski eine Spende für die Düsseldorfer Uniklinik auf den Weg und legte noch eine Runde Pizza für die Mitarbeiter auf der Intensivstation obendrauf.

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen im Pokal beim SV Meppen gefordert

Partie findet am Sonntag, 14 Uhr, im Emsland statt.

2 Kommentare

  1. Und was ist mit den Menschen, die für Euch die Lebensmittel in die Geschäfte bringen?

  2. Hut ab. Dziękuje. Nur ausgeliehen und dann soooo was. LG Heinrich/Henry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.