Startseite / Fußball / 3. Liga / Viktoria Köln: Dotchev mit positivem Eindruck

Viktoria Köln: Dotchev mit positivem Eindruck

Erfahrener Trainer sieht seine Spieler in guter konditioneller Verfassung.
Nachdem sich die Spieler lange Zeit individuell fit halten mussten, wird auch beim Drittligisten FC Viktoria Köln inzwischen wieder mit dem Ball gearbeitet. „Ich habe den Eindruck, dass unsere Spieler in einem guten Zustand aus der Pause zurückgekommen sind“, sagt Viktoria-Cheftrainer Pavel Dotchev (Foto).

Um die behördlichen Vorgaben bezüglich der Corona-Pandemie zu beachten, ist das Training streng organisiert. Es wird in kleinen Gruppen gearbeitet, damit der Abstand eingehalten wird. Zweikämpfe sind nicht erlaubt. Torschuss-, Pass- und Techniktraining sind weitgehend möglich. An Automatismen bei Spielzügen kann aber nicht gearbeitet werden. „Dennoch sind alle mit viel Freude dabei. Es tut allen gut, wieder einen Rhythmus zu entwickeln und den einen oder anderen Trainingskollegen zu sehen“, so Dotchev.

Das könnte Sie interessieren:

Oberliga Niederrhein: FC Kray verpflichtet Angreifer Shunta Watanuki

21-jähriger Japaner erhält einen Ein-Jahres-Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.