Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Gelsenkirchen: Robbin Bot mit TomNJerry Diamant am Start

Traben Gelsenkirchen: Robbin Bot mit TomNJerry Diamant am Start

„Juni-Pokal“ um 2.500 Euro ist sportlicher Höhepunkt am Sonntag.
Nachdem die beiden Mai-Termine auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen auf einen Freitag und einen Samstag gefallen waren, findet der dritte Gelsentrab-Renntag nach dem Corona-Shutdown nun am Sonntag (7. Juni) statt. Ab 17.50 Uhr stehen insgesamt neun Prüfungen auf der Abendkarte, von denen die letzten sechs dank der Kooperation mit dem französischen Wettanbieter PMU auch im Nachbarland Beachtung finden sollen.

Den interessantesten Sport bekommen die Traberfans an den Bildschirmen – Publikum vor Ort ist aufgrund der Pandemie-Schutzmaßnahmen nach wie vor nicht erlaubt – vermutlich im „Juni-Pokal“ (2.500 Euro/2.000 Meter) zu sehen, wenn der zum erweiterten Kreis der Elite seines Jahrgangs zählende TomNJerry Diamant in der Hand des gebürtigen Niederländers Robbin Bot (Foto/Willich) sein Jahresdebüt gibt und es dabei gleich mit einer ganzen Reihe veritabler Gegner zu tun bekommt.

An deren Spitze bewegt sich der erstmals Ruud Pools anvertraute Gelsenkirchener Bahnspezialist Mr Bathuan Byd, der bei seinem Comeback Mitte Mai nach langer Führung bis zum Pfosten erbittert kämpfte und letztlich nur eine Gegnerin knapp vor sich duldete. Aber auch Great Gatsby As (Erwin Bot) verfügt über läuferisches Potenzial und hält mit 1:13,0 Minuten für den durchschnittlichen Kilometer gar den bisherigen Saisonrekord im GelsenTrabPark, ist nach dem Corona-Break aber noch nicht wieder in Schwung gekommen und verursachte vor acht Tagen gleich zwei Fehlstarts, die ihn die Teilnahmeberechtigung kosteten.

Hinter diesem Trio geht es für Super Queen C (Stefan Schoonhoven), den zum ersten Mal auf deutschem Boden laufenden Holländer Gusty Rhythm (Bas Crebas), For Ever (Jaap van Rijn) und den gut untergekommenen Antoine du Bourg (Henk Grift) voraussichtlich um die Platzgelder. Für die hier angebotene Viererwette sind auch Ennyus Boko (Caroline Aalbers) und Khalid (Roland Hülskath) nicht außer Acht zu lassen.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Keytothehill meldet sich stark zurück

Früherer Derby-Favorit stellt sich am Nienhausen Busch siegreich vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.