Startseite / Fußball / 3. Liga / SV Wehen Wiesbaden: Ex-Uerdinger Stefan Aigner bleibt an Bord

SV Wehen Wiesbaden: Ex-Uerdinger Stefan Aigner bleibt an Bord

32-jähriger Routinier hat auslaufenden Vertrag um ein Jahr verlängert.
Gute Nachricht für den SV Wehen Wiesbaden: Die Hessen können auch nach dem Abstieg in die 3. Liga auf die Dienste von Stefan Aigner (auf dem Foto links) bauen. Der 32-jährige Offensivmann hat seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr (bis zum 30. Juni 2021) verlängert.

„Stefan war in der abgelaufenen Saison einer unserer Leistungsträger“, erklärt SVWW-Sportdirektor Christian Hock. „Mit seinem Auftreten und seiner Einstellung war er von Beginn an ein sehr wichtiger Bestandsteil unserer Überlegungen für die kommende Spielzeit. Umso mehr freuen wir uns, dass er bleibt.“

Nachdem er vor einem Jahr vom künftigen Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 05 nach Wiesbaden gewechselt war, absolvierte Aigner 23 Zweitligapartien für den SVWW, in denen er fünf Tore erzielte und weitere zehn Treffer vorbereitete. Insgesamt kommt der Routinier bisher auf 126 Bundesligapartien (25 Tore/23 Vorlagen) und 171 Spiele in der 2. Bundesliga (36 Treffer/35 Assists) auf. In der 3. Liga lief er bisher 33 Mal auf (sechs Tore/acht Vorlagen).

„Beim SVWW passt es für mich einfach“, erklärt Aigner. „Der Zusammenhalt in der Mannschaft, das familiäre Umfeld, die Zusammenarbeit mit dem Trainerteam und einiges mehr haben mir die Entscheidung leicht gemacht. Ich freue mich sehr auf die neue Saison. Wir haben das klare Ziel, oben mitzuspielen.“

Foto-Quelle: SV Wehen Wiesbaden

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum eröffnet neuen Fanshop in der Innenstadt

Zweitligist hat Räumlichkeiten in Einkaufscenter angemietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.