Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl bindet verletzten Innenverteidiger Frederik Lach

SC Verl bindet verletzten Innenverteidiger Frederik Lach

23-Jähriger arbeitet nach Kreuzbandriss am Comeback.
Drittliga-Aufsteiger SC Verl plant weiterhin mit Frederik Lach (Foto). Die Ostwestfalen haben den Vertrag des 23-jährigen Innenverteidigers, der aktuell nach einem Kreuzbandriss an seinem Comeback arbeitet, um zwei Jahre verlängert. Die neue Vereinbarung gilt für die 3. Liga und für die Regionalliga.

„In Verl fühle ich mich sehr wohl. Auch nach meiner Verletzung waren der Rückhalt sowie die Wertschätzung von Verein und Mannschaft sehr groß“, so Lach. „Es gilt, bestmöglich fit zu werden, um der Mannschaft spätestens im Saisonendspurt wieder zur Verfügung zu stehen und mit Leistung zu zeigen, dass es richtig war, das Vertrauen in mich zu setzen.“

Das könnte Sie interessieren:

Frauen-Bundesliga: Dörthe Hoppius kehrt zum MSV zurück

Stürmerin war bereits in der Saison 2018/2019 ein „Zebra“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.