Startseite / Fußball / 3. Liga / Testspiele vom Freitag: ETB besiegt VfB Frohnhausen nach Rückstand

Testspiele vom Freitag: ETB besiegt VfB Frohnhausen nach Rückstand

Neuzugang Dominik Reichardt und Ferhat Mumcu treffen beim 2:1.

Niederrhein-Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen gewann am Freitagabend vor 200 Zuschauern sein Vorbereitungsspiel beim Landesligisten VfB Frohnhausen bei hochsommerlichen Temperaturen 2:1 (1:1). Die Schwarz-Weißen konnten dabei erstmalig ihren Neuzugang Mohamed Cissé einsetzen. Nach einem 0:1-Rückstand, für den Ex-ETB-Stürmer Chamdin Said (32.) mit einem Volleyschuss aus sieben Metern gesorgt hatte, wendeten Neuzugang Dominik Reichardt (34.) mit einer Direktabnahme aus elf Metern und Ferhat Mumcu (82.) per Freistoß das Blatt. Simon Neuse scheiterte mit einem Handelfmeter an Frohnhausens Schlussmann Adrian Wolbeck (37.).

Issam Said (Trainer VfB Frohnhausen): „Der ETB hat verdient gewonnen. Wir haben aber gut dagegengehalten. Läuferisch waren wir heute bis zur 70. Minute auch gut dabei, und sind danach etwas eingebrochen. Dass wir das Spiel am Schluss dann durch so einen Schuss noch verlieren ist natürlich bitter. Ein Teilerfolg hätte uns natürlich gut getan. Aber im Endeffekt haben wir einen guten Test abgeliefert und der ETB hatte einen guten Gegner.“

Ralf vom Dorp (Trainer ETB Schwarz-Weiß Essen): „Die erste Halbzeit habe ich gut gesehen. Wir hatten eine starke Anfangsphase und haben das Spiel hier kontrolliert. Wir konnten aber leider kein Kapital daraus schlagen, obwohl ein Treffer möglich gewesen wäre. Beim Gegentreffer haben wir nicht gut gestanden, konnten uns dann aber direkt wieder fangen und haben postwendend mit dem 1:1-Ausgleichstreffer geantwortet. Danach sind wir drangeblieben und bis zur Halbzeitpause haben wir eine starke Leistung gezeigt. Im zweiten Durchgang haben wir durch die Umstellung und Auswechselungen bis zur Trinkpause spielerisch einen Durchhänger gehabt. Danach haben wir uns dann wieder auf klaren Fußball besonnen und bessere Aktionen gespielt. Dass dann am Ende auch mal das Ergebnis in einem Testspiel stimmt, tut uns natürlich auch ganz gut. Über 90 Minuten gesehen bin ich mit unserer Leistung zufrieden.“

Weitere Testspiele vom Freitag in der MSPW-Übersicht:

FC Hansa Rostock – Berliner AK 5:2 (2:2)
FC Nöttingen – Arminia Ludwigshafen 3:3 (0:2)
Borussia Mönchengladbach U 23 – SpVg Frechen 2:0 (2:0)
SpVgg Hankofen-Hailing – SV Schalding-Heining 1:4 (0:2)
1. FC Schweinfurt 05 – ATSV Erlangen 8:0 (2:0)
SV Drochtersen/Assel – FC Oberneuland 4:0 (1:0)
SV Seligenporten – VfB Eichstätt 1:6 (0:2)
TSV Buchbach – Union Gurten (Österreich) 1:2 (0:1)
TSV Schott Mainz – FC Speyer 09 3:1 (1:1)

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Heimsieg bei Comeback von Omar Mascarell

Profi-Kapitän meldet sich nach Adduktorenverletzung zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.