Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer-Torhüter Hradecky: „In der nächsten Saison wieder angreifen“

Bayer-Torhüter Hradecky: „In der nächsten Saison wieder angreifen“

Europa League-Aus für Bayer 04 Leverkusen nach 1:2 gegen Inter Mailand.
Für Bayer 04 Leverkusen endete die Saison 2019/2020 ohne Titel. Der Fünftplatzierte der Bundesliga und DFB-Pokal-Finalist unterlag im Viertelfinale der Europa League 1:2 (1:2) gegen den italienischen Spitzenklub Inter Mailand.

„Es ist schade, dass wir den letzten kleinen Schritt nicht gehen konnten: In Bundesliga, Pokal und Europa League war für uns bis zum Ende mehr drin“, sagt Leverkusens Kapitän Lars Bender. „Wir haben es versäumt, uns diese Saison zu belohnen. Am Ende mit so gut wie nichts dazustehen, ist ein schwacher Trost. Es ist wichtig, nach Niederlagen wieder aufzustehen und den richtigen Schritt zu machen. Das sollte unser Ziel sein.“

Torhüter Lukas Hradecky ergänzt: „Das schnelle 0:2 hat uns das Leben schwer gemacht. Wir haben alles versucht, hatten aber nicht das Glück, dass der Ball auch reingeht. Wir müssen jetzt daraus lernen und in der nächsten Saison wieder angreifen.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Bittere Klatsche: Schalke 04 geht beim FC Bayern 0:8 unter

„Knappen“ sind jetzt schon seit 17 Meisterschaftsspielen sieglos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.