Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Dominik Sollfrank ist schon wieder weg

SC Verl: Dominik Sollfrank ist schon wieder weg

22-jähriger Innenverteidiger verabschiedet sich nach nur wenigen Wochen.


Drittliga-Aufsteiger SC Verl und Abwehrspieler Dominik Sollfrank (Foto) haben sich auf eine sofortige Auflösung des Vertrages geeinigt. Der 22-jährige Innenverteidiger war erst vor wenigen Wochen vom Bayern-Regionalligisten SpVgg Greuther Fürth II zu den Ostwestfalen gewechselt, entschied sich jetzt aber für einen schnellen Abschied.

„Ich möchte mich für das Vertrauen und das Verständnis bedanken, meinen Vertrag aus privaten Gründen aufzulösen“, wird Sollfrank in einer Vereinsmitteilung zitiert, ohne nähere Gründe zu nennen. „Ich drücke dem Sportclub in der 3. Liga die Daumen. Die Mannschaft, das Trainerteam und das Team hinter dem Team werde ich, auch nach der sehr kurzen Zeit, vermissen.“ Wohin es ihn nun zieht, ist noch nicht bekannt.

Verls Trainer Guerino Capretti sagt: „Dominik ist am Ende des Trainingslagers auf uns zugekommen und hat uns über seine Pläne informiert. Für uns ist es natürlich sehr schade. Wir verlieren einen Spieler mit enormem Potenzial. Natürlich haben wir alles versucht. Aber sein Entschluss steht.“

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Hoffnung auf Stoppelkamp-Comeback

33-jähriger Offensivspieler trainiert nach Epstein-Barr-Virus mit dem Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.