Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Optimale Ausbeute für Waldemar Hickst

Galopp Frankreich: Optimale Ausbeute für Waldemar Hickst

Kölner Trainer landet auf der Bahn in Deauville zwei Volltreffer.

Großer Erfolg für den Kölner Galopper-Trainer Waldemar Hickst (Foto): Auf der Galopprennbahn im französischen Deauville sattelte er mit der vierjährigen Stute Sunlight (108:10) in einer mit 19.000 Euro dotierten Prüfung sowie dem fünfjährigen Hengst Eclectic Bird (87:10) aus dem Besitz des Düsseldorfers Guido Schmitt in einem 16.000-Euro-Rennen zwei Pferde und beide kehrten siegreich in den Stall zurück.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dortmund: Sechs Rennen unter Flutlicht am Montag

Insgesamt 73 Starter gemeldet – Erster Start für 17.30 Uhr geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.