Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Südafrika: Trainer Ernst Middendorp muss gehen

Südafrika: Trainer Ernst Middendorp muss gehen

Ex-Essener verpasste Meisterschaft mit Kaizer Chiefs Johannesburg.


Ernst Middendorp (Foto), der neben vielen weiteren Trainerstationen im In- und Ausland auch schon beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen unter Vertrag stand und bei Arminia Bielefeld (Aufstieg von der Regionalliga bis in die Bundesliga) sogar zum „Jahrhundertrainer“ gewählt wurde, ist beim südafrikanischen Fußball-Erstligisten Kaizer Chiefs entlassen worden.

Der 61-Jährige aus Rheine, der das Team aus Johannesburg bereits von 2005 bis 2007 betreut hatte und 2018 zurückgekehrt war, hatte mit dem Spitzenklub durch eine Niederlage am letzten Spieltag im August die schon sicher geglaubte Meisterschaft noch verpasst. Dabei hatte Middendorps Team vor der Corona-Unterbrechung zwischenzeitlich schon neun Punkte Vorsprung.

Interessant am Rande: Am Montag, 18.30 Uhr, stehen sich Middendorps frühere Vereine Rot-Weiss Essen und Arminia Bielefeld in der ersten Runde des DFB-Pokals an der Hafenstraße im direkten Duell gegenüber.

Das könnte Sie interessieren:

Jubiläum: „Manuel Neuer Kids Foundation“ seit zehn Jahren aktiv

Stiftung des Nationaltorhüters fördert junge Menschen im Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.