Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf: Torhüter Theißen wechselt zu Schalke 04

Fortuna Düsseldorf: Torhüter Theißen wechselt zu Schalke 04

22-jähriger Schlussmann gehört jetzt dort zum Aufgebot der U 23.


Nico Michaty, Trainer beim West-Regionalligisten Fortuna Düsseldorf U 23, kann nicht mehr mit Jannick Theißen (Foto) planen. Der Vertrag des Torhüters, der zuletzt an Rot-Weiß Erfurt ausgeliehen war und dann für Fortunas U 23 gespielt hatte, wurde aufgelöst. In der zurückliegenden Saison hatte Jannick Theißen fünf Spiele in der Regionalliga West absolviert, kassierte insgesamt sechs Gegentore und hielt zweimal seinen Kasten sauber. Jetzt schließt er sich der U 23 des FC Schalke 04 an.

Der 22-jährige Theißen, der in der Jungend des TSV Hertha Weilheim ausgebildet wurde, wechselte 2011 in die Jugendabteilung des 1. FC Köln. Für die Domstädter kam der gebürtige Aachener sowohl in den Junioren-Bundesligen als auch in der Regionalliga West zum Einsatz. Für die zweite Mannschaft der Kölner stand er zweimal zwischen den Pfosten. Deutlich mehr Einsatzzeit bekam der 1,88 Meter große Torhüter bei Fortuna Düsseldorf, wo er ab 2018 unter Vertrag stand. Für die Düsseldorfer Zweitvertretung absolvierte er insgesamt 20 Spiele in der Regionalliga West. Ein zwischenzeitlicher Wechsel auf Leihbasis nach Erfurt verschaffte ihm weitere Regionalliga-Erfahrung.

Bei der Schalker U 23 ist er ab sofort neben den weiteren U 23-Torhütern Sören Ahlers und Michael Zadach der dritte Schlussmann im Aufgebot. „Jannick bringt, obwohl er noch sehr jung ist, schon viel Erfahrung mit“, beschreibt Gerald Asamoah, Manager der U 23 den Neuzugang. „Wir hoffen, dass er diese Erfahrung in die Mannschaft einbringen und weitergeben wird.“

Das könnte Sie interessieren:

RL Nord: Früherer SF Lotte-Stürmer Lindner als „Joker“ treffsicher

32-Jähriger nach Einwechslungen für BSV SW Rehden erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.