Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Pause für Rechtsverteidiger Jonas Behounek

Rot-Weiss Essen: Pause für Rechtsverteidiger Jonas Behounek

22-Jähriger klagt über Probleme mit dem Hüftbeuger.


Christian Neidhart, Cheftrainer beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, musste im Top-Spiel beim Aufstiegskonkurrenten Borussia Dortmund U 23 (1:1) auf Rechtsverteidiger Jonas Behounek (Foto) verzichten. Der 22-jährige Neuzugang vom Drittliga-Absteiger SG Sonnenhof Großaspach hatte zuvor über Probleme mit dem Hüftbeuger geklagt.

Ebenfalls leicht angeschlagen war nach der Partie beim BVB II mit Sandro Plechaty ein weiterer Spieler für die rechte Abwehrseite. Neidhart hofft jedoch, dass der bislang überzeugende Ex-Schalker am Mittwoch, 19.30 Uhr, gegen Aufsteiger Rot Weiss Ahlen eingesetzt werden kann. Schließlich fehlt den Essenern mit David Sauerland (Kreuzbandriss) schon ein weiterer Rechtsverteidiger, so dass die Alternativen dünn gesät sind.

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Defensivspieler Okan Erdogan bleibt

22-Jähriger hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.